Wir beraten Sie individuell und persönlich

Ihr Steuerberater Dr. Andreas Behrenz - 040 601 78 41



Infothek

Steuern / Einkommensteuer 
Freitag, 11.01.2019

Eigenverbrauch: Pauschbeträge für Sachentnahmen ab 2019

Bei der Berechnung der steuerpflichtigen Entnahme von Lebensmitteln und Speisen kann auf Pauschbeträge zurückgegriffen werden.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Freitag, 11.01.2019

Regulierung eines Kfz-Unfallschadens mit oder ohne Umsatzsteuer?

Wählt ein durch einen Kfz-Unfall Geschädigter den Weg der fiktiven Schadensabrechnung, ist die im Rahmen einer Ersatzbeschaffung angefallene Umsatzsteuer nicht ersatzfähig, auch nicht in Höhe des im Schadensgutachten zugrunde gelegten Umsatzsteueranteils.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 10.01.2019

Kein Anspruch auf Altersvorsorgezulage während Sonderurlaub nach § 28 TVöD zur Kinderbetreuung

Nehmen Angestellte des öffentlichen Dienstes zwecks Kinderbetreuung unbezahlten Sonderurlaub, haben sie während dieser Zeit keinen Anspruch auf eine Altersvorsorgezulage.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 10.01.2019

Gewerbebetrieb durch den Betrieb eines Blockheizkraftwerks durch eine Wohnungseigentümergemeinschaft?

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft kann beim Betrieb eines Blockheizkraftwerks, mit dem Strom an einen außenstehenden Abnehmer geliefert wird, selbst gewerblich tätig sein. Daher begründet sie selbst ertragsteuerrechtlich eine Mitunternehmerschaft, für die das erforderliche Feststellungsverfahren durchzuführen ist.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Mittwoch, 09.01.2019

Ermäßigter Steuersatz auf von Mietwagenunternehmen durchgeführte Krankenfahrten

Der ermäßigte Umsatzsteuersatz kann angewendet werden, wenn mit Mietwagen durchgeführte Krankenfahrten auf gleichermaßen für Taxen geltenden Sondervereinbarungen beruhen. Das BMF hat zu Detailfragen Stellung genommen.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Mittwoch, 09.01.2019

Berücksichtigung eines Fristverlängerungsantrages bei der Festsetzung eines Verspätungszuschlags

Stellt ein Steuerpflichtiger einen Antrag auf Fristverlängerung, so ist er darlegungs- und beweispflichtig dafür, dass der Antrag auch tatsächlich beim Finanzamt ankommt.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 08.01.2019

Aufwendungen für wissenschaftlich nicht anerkannte Heilmethoden auch ohne ausführliches Gutachten steuerlich abzugsfähig

Ein Steuerpflichtiger kann die Kosten für eine wissenschaftlich nicht anerkannte Heilmethode auch dann als sog. außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen, wenn er dem Finanzamt zum Nachweis der Erforderlichkeit der Behandlung nur eine kurze Stellungnahme des Amtsarztes und kein ausführliches Gutachten vorlegt.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 08.01.2019

Bei beruflicher Auslandsreise neue Steuerpauschalen beachten!

Insbesondere Angestellte, die für ein Bauvorhaben im Ausland unterwegs sind, aber auch Mitarbeiter in internationalen Unternehmen, die etwa Partnerfilialen in anderen Ländern besuchen, sollten sich die steuerlichen Änderungen der Finanzverwaltung ansehen.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Montag, 07.01.2019

Honorar für Strafverteidigung weder Werbungskosten noch außergewöhnliche Belastung

Kosten der Strafverteidigung können weder als Werbungskosten noch als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt werden.

mehr
Steuern / Körperschaftsteuer 
Montag, 07.01.2019

Neue EU-Vorschriften zur Beseitigung der größten Schlupflöcher zur Vermeidung der Körperschaftsteuer seit 1. Januar 2019

Ab 2019 werden alle Mitgliedstaaten neue rechtsverbindliche Maßnahmen anwenden, die auf die wichtigsten Formen der Steuervermeidung durch große multinationale Unternehmen abzielen.

mehr
<< zurückweiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.